image
image


1. Wer trägt die Kosten für einen Sachverständigen?
Bei einem unverschuldeten Unfall trägt grundsätzlich die Versicherung des Unfallverursachers unsere Sachverständigen-Kosten.

2. Kann mir die Versicherung des Unfallverursachers einen Sachverständigen vorschreiben?
Der Geschädigte hat nach geltendem Recht die Möglichkeit, in jedem Fall einen entsprechenden Sachverständigen seines Vertrauens einzuschalten. Und genau auf dieses Recht sollte er auf keinen Fall verzichten, wenn dieser auch sicherstellen will, Schadensersatz in voller Höhe zu erhalten.

3. Ersetzt ein Kostenvoranschlag meiner Werkstatt ein Schadengutachten?
Wir raten davon ab, sich nur auf den Kostenvoranschlag einer Werkstatt zu verlassen. Ein solcher Kostenvoranschlag hat später keine Beweissichernde Funktion. Zusätzlich fehlt in einem Kostenvoranschlag die Ermittlung der Wertminderung. Häufig sind auch bei einem scheinbar leichten Schaden tragende Teile beschädigt.